Marktbericht des Kornkraft Frische-Teams für die KW 6/2019

 

Die Lieferfähigkeit von regionalem Rosenkohl bleibt auf Grund der Witterung weiter angespannt, zum Wochenanfang werden wir nur kleine Mengen vom Gemüsehof Hoffmeier erhalten. Ab Donnerstag können wir euch dann auch wieder mit Ware von Enno Allers beliefern.

Radieschen und Lauchzwiebeln wird es in dieser Woche nicht geben, da auch südlich von Rom der Frost die Ernte bei der Kooperative Biolatina unmöglich macht.Leider klafft in unserem Kräuterangebot auch weiterhin beim Dill eine Lücke, der will in Griechenland auch auf Grund der niedrigen Temperaturen nicht richtig wachsen.

Neu im Angebot haben wir Chinakohl von Campojoyma in Demeterqualität, allerdings erstmal nur in geringen Mengen.

Da der regionale Wirsing auch fast abgeerntet ist, bzw. auf Grund der Witterung unsicher ist, helfen wir uns hier mit Ware aus Frankreich aus.

Das Fruchtgemüse bleibt weiter hochpreisig und gelbe Paprika wird auf dem Markt gesucht, sodass es fraglich ist, ob wir sie zum Wochenanfang anbieten können.

Vom Obsthof Augustin kommen zwei neue Sorten im Angebot dazu: Gala und Nikoter. Die Sorte Nikoter ist eine Kreuzung der Sorten Gala und Braeburn. Bei dieser Apfelsorte handelt es sich um eine sogenannte „Clubsorte“, die unter dem Namen „Kanzi“ einem Sortenschutz unterliegt, weswegen er vom Obsthof Augustin nur unter dem Namen Nikoter vermarktet werden darf. Der Apfel ähnelt im Aussehen einem Gala -Apfel, geschmacklich ist er aber etwas saurer und auch saftiger.

01.02.19 07:59 Alter: 81 days