Agena

Biologisch
Seit fast 30 Jahren wachsen auf dem Hof in der niedersächsischen Krummhörn Gemüse, Kartoffeln und Getreide nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes. Seit 2016 führt Heiko Dreyer mit seiner Frau Ines den Hof. Zusammen mit einem eingespielten Team aus 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgt das Paar für einen reibungslosen Ablauf von der Aussaat bis zur Direktvermarktung an die Kundschaft.

weiterlesen...

Modern
Trotz Wahrung gewisser Traditionen kommen modernste Maschinen zum Einsatz, doch  „ganz ohne Handarbeit geht es nun mal nicht. Besonders der Bio-Gemüseanbau ist äußerst arbeitsintensiv“, erklärt Heiko Dreyer. „Aber dafür verzichten wir auf chemischsynthetische Unkrautvernichtungs und Planzenschutzmittel.“ Zum Anbau gehören „Dauerbrenner“ wie Möhren und Kohlgemüse aber auch Wiederentdecktes wie Mangold und Fenchel.

Regional
Exoten wie Süßkartoffel und Aubergine wachsen bei den Dreyers übrigens auch. In drei Foliengewächshäusern gedeihen im Sommer Tomaten, Gurken, Auberginen und Paprika, im Winter Feldsalat, Postelein und Asiasalat. Die vielen Gemüsesorten wereden
üer Abokisten und den Wochenmarkt vermarktet. Kornkraft wird mit Kartoffeln, Möhren
und Getreide beliefert.

...weniger

Zum Partner der Monats Agena Dreyer

Zu unserem Archiv „Partner des Monats“