sodasan: Im Schulterschluss für mehr Bio

Unseren treuesten Wegbegleitern widmen wir im Monatsangebot das ganze Jahr über eine Doppelseite und lassen sie selber zu Wort kommen, was sie mit Kornkraft verbindet.

Das sodasan-Gründerpaar Kerstin Stromberg und Jürgen Hack erinnern sich:

weiterlesen...

„Es ist das Jahr 1982. Die Umweltbewegung wird immer stärker. Überall in Deutschland entstehen Bioläden. Jürgen Hack und Kerstin Stromberg leben zu dieser Zeit als Studierende in einem Kollektiv in der Nähe von Göttingen. Neben dem Leben als Selbstversorger mit Milchschafzucht, Käserei, Autowerkstatt und Kneipe entsteht 1982 die Firma sodasan.
Während sich das Angebot an Bio-Lebensmitteln schnell entwickelt, gab es praktisch keine wirklich ökologischen Wasch- und Reinigungsmittel. Jürgen als Chemiker erkannte sehr schnell, dass ökologische Alternativen entwickelt werden mussten, die nicht nur die Frage nach der biologischen Abbaubarkeit der Produkte beantwortet. sodasan ging von Beginn an in der Entwicklung der Produkte weit darüber hinaus: Herkunft und Art der Erzeugung der Rohstoffe werden mit einbezogen. Tenside aus der Erdölchemie kamen nicht in Frage, Seifen und Waschsubstanzen wurden ausschließlich aus pflanzlichen Rohstoffen, möglichst aus Bio-Anbau verwendet. So wurde Produkt für Produkt entwickelt, ausprobiert, geprüft und verbessert.
Die erste Produktionsstätte war ein Schuppen, das erste Produkt ein Scheuerpulver, gemischt im Betonmischer aus dem Baumarkt. 1985 erfolgte der Umzug auf einen Resthof im Ammerland – und damit entstand auch die Nähe zu Kornkraft. Heute hat sich äußerlich viel verändert: Mittlerweile produziert sodasan in einem modernen Gebäude in Ostfriesland ein komplettes Sortiment an Wasch- und Reinigungsmitteln sowie eine Vielzahl an Seifen und Raumdüften.

Als regionaler Naturkost-Großhändler ist Kornkraft natürlicher Handelspartner für die Firma sodasan. Gleiche Werte und Prinzipien verbinden uns durch Konsequenz im Handeln und durch das Engagement in der Branche. In den vielen Jahren des Arbeitens in unserer sehr spezifischen und einzigartigen Branche ist ein freundschaftliches Verhältnis gerade zu Sabine und Jochen entstanden. Wir freuen uns immer wieder über einen kritischen und interessierten Austausch bei einem guten Glas Wein.

Wir wünschen Kornkraft für die Zukunft, dass wir gemeinsam Antworten finden auf die Herausforderungen der Zukunft. Nicht nur auf die weitere Entwicklung des Bio-Fachhandels, sondern auch auf die politischen Dimensionen. Kornkraft und sodasan sind bereits viele Wege gegangen, die Veränderungen im wirtschaftlichen Handeln in Zeiten der Klimaveränderungen erforderlich machen – CO2-positives Wirtschaften, Investitionen in regenerativen Energien und vieles mehr. Und wir wünschen Kornkraft, dass der Übergang zu einer neuen Generation gut gelingt, sowohl die Kornkraft-Werte betreffend als auch personell – und das sieht mit dem Engagement von Nina und Robin sehr positiv aus!“

...weniger

Zu unserem Archiv „Wegbegleiter“