Äpfel

Marktbericht KW 03/2022

Unsere Aktion „Obst und Gemüse zurück in den Fachhandel“ mit Möhren von Biolandhof Allers und vom Hof Agena-Dreyer, Äpfel von Münch und Karfoffeln vom Hof Agena-Dreyer läuft weiter. Vom Obsthof Augustin erhalten wir wieder die leckere Apfelsorte Dalinbel. Sie zeichnet sich durch einen süßen, milden Geschmack mit einem festen Fruchtfleisch aus. Die neue Echt-Bio- Aktion…

Wintergemüse

Marktbericht KW 02/2022

Januar-Preisaktion: Obst- und Gemüse zurück in den Fachhandel-Aktion Wir starten das neue Jahr wieder mit unserer Preisaktion für Kartoffeln, Möhren und Äpfel.  Bioprodukte, die leider inzwischen ihre Hauptabsatzwege im LEH gefunden haben. Die Möhren von der Familie Allers aus der Nähe von Cuxhaven und vom Biolandhof Agena-Dreyer aus Ostfriesland bieten wir zu attraktiven Preisen an,…

Bauck Hof

Biodynamisch von Anfang an Eduard Bauck, der Großvater des heutigen Geschäftsführers, stellte als einer der ersten Landwirte überhaupt 1932 auf die bio-dynamische Landwirtschaft um und reagierte damit auf die schwierige Lage des Betriebs: Die damalige Praxis des Mistausbringens, der Bodenbearbeitung sowie die Mengen an Gülle und Mist, versäuerten die Böden. Seit dieser Entscheidung ist die…

Schwarzkohl

Marktbericht KW 51/2021

Bio von hier Die Frage aller Fragen vor dem Fest: Gibt es genug Feldsalat? Ja. Die regionalen Bestände werden allerdings nicht ausreichen, um die gesamte Nachfrage abzudecken. Deswegen ergänzen wir mit schöner französischer Ware von der Kooperative Keltivia. Rotkohl und Rosenkohl stehen auch in ausreichenden Mengen zur Verfügung. Die Nachfrage nach Steinchampignons ist hingegen dermaßen hoch,…

Weltklimarat veröffentlicht 2. Bericht

Weltklimarat veröffentlicht 2. Bericht: „Wir dürfen keine Zeit verlieren, wir müssen sofort handeln“

Wenige Tage nach der russischen Invasion in die Ukraine richtet sich die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit ganz auf das Kriegsgeschehen. Daher ist die Gefahr größer als sonst, dass der jüngste Weltklimabericht nicht wahrgenommen wird. Zu verhindern ist die Erderwärmung nicht mehr. Umso wichtiger ist es, dass die Anstrengungen zur Anpassung an den Klimawandel intensiviert werden. [show_more…

Zweinutzungshuhn

Tag des Zweinutzungshuhns am 22. Januar

Eier und Fleisch von einer Hühnerrasse: Dieses ursprüngliche Prinzip gilt heute kaum noch. Hochleistungs-Zuchthühner kommen normalerweise von einigen wenigen, international agierenden Großkonzernen. Der Tag des Zweinutzungshuhns lenkt den Fokus auf Hühnerrassen, die sowohl so viele Eier legen, dass es für den Landwirt wirtschaftlich ist, als auch Fleisch ansetzen.

Gemeinsam für das 1,5°-Ziel

Viele unserer Lieferanten engagieren sich ganz besonders für Nachhaltigkeit, CO2-Einsparung und Klimaschutz. Besonders spannende Projekte stellen wir in unserem Monatsangebot und auch an dieser Stelle vor. So auch unseren Partner Neumarkter Lammsbräu: Ökologisch engagiert, richtungsweisend und ganzheitlich – für diese Werte tritt das Unternehmen in seinem täglichen Tun ein und diese prägen auch ihr Engagement für den Klimaschutz.