Jetzt dabei sein

Möchtest du deinen Betrieb für den Klimawandel fit machen? Beschäftigst du dich mit den Auswirkungen des Klimawandels auf deinem landwirtschaftlichen Betrieb? Dann ist dieses Projekt genau das richtige für dich. Wir von Kornkraft freuen uns, zusammen mit Bioland dieses neue komplett geförderte EU-Projekt „Climate Farm Demo“ auf den Weg zu bringen. Denn Biodiversität, Tiergesundheit und…

Null Prozent Mehrwertsteuer für Bio-Produkte

Der ökologische Landbau trägt zur Lösung von Umweltproblemen bei, z.B. zur Reduzierung von umwelt- und klimarelevanten Stickstoffemissionen. Die Unabhängigkeit von Mineraldüngerstickstoff macht den ökologischen Landbau energieeffizienter und klimaschonender. Daher sollten weitere agrar- und umweltpolitische Maßnahmen ergriffen werden, um die ambitionierten Ziele – 30 % Anteil des ökologischen Landbaus bis 2030 – zu erreichen.

Guillermo Rivera aus El Salvador zu Gast bei Kornkraft

Projekte des INKOTA Netzwerks in Südamerika, einer Hilfsorganisation, die seit 50 Jahren im globalen Süden Entwicklungshilfe leistet. (www.inkota.de) Guillermo Rivera beeindruckte die Zuhörer mit seinen Erzählungen über die großen Anstrengungen, die in Zeiten des immer stärker spürbaren Klimawandels unternommen werden müssen, um die Ernährung und Wasser in den Gemeinden am Vulkan zu sichern.

5. Symposium der ökologischen Landwirtschaft in Almería, Spanien

Im spanischen Almería hat kürzlich das Symposium für ökologische Landwirtschaft stattgefunden. In dem Rahmen wurden viele Betriebe besucht die auch Kornkraft beliefern, darunter die Haciendas Bio/Bellicar, Pepe Fernandez (Murgiverde), Juan Molina Bio in Almería und der Betrieb von Mathias Trumpert Giallo Royal in Málaga. Einer der Schwerpunkte des Symposiums war die weltweit abnehmende Bodenfruchtbarkeit. Ein zentraler Punkt dabei: die Rolle der biologisch-dynamischen Landwirtschaft, für welche die Wiederbelebung und die Bereicherung des Bodenlebens besonders wichtig ist.