Umstellung auf Ökolandbau

Die von der Bundesregierung ins Leben gerufene Zukunftskommission Landwirtschaft (ZKL) spricht sich für eine dringende Umgestaltung des deutschen Agrarsystems aus. Im Ende Juni verabschiedeten ZKL-Abschlussbericht „Zukunft Landwirtschaft“ ist man sich einig, dass der ökologische Umbau des Agrar- und Ernährungssystems drängt. Das gibt Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des Bio-Dachverbandes Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), dem Branchenmagazin BioHandel zu Protokoll.

weiterlesen...

„Als wichtigste Stellschrauben für die Ernährungswende sieht die Kommission dabei den Ökolandbau, den Ausstieg aus chemisch-synthetischen Pestiziden und das Essen weniger tierischer Produkte. Den finanziellen Mehrbedarf für die Transformation beziffern die Experten auf sieben bis elf Milliarden Euro.“
Zeitgleich warnt zu Löwenstein davor, die Ergebnisse nicht umzusetzen oder allein Verbraucher und Bauern verantwortlich zu machen. „Kanzlerin Merkel muss darauf ebenso reagieren wie alle aktuellen und künftigen Ressortchefs.“

Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, sieht sich in ihrem Handeln bestätigt: „Im Sinne des Berichts bringen wir den Transformationsprozess in der Landwirtschaft bereits konsequent voran,“ kommentiert sie den Abschlussbericht. Dabei sieht sie sich besonders bestätigt in ihren Wegen zu einem Systemwechsel in der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik, der Ausrichtung der staatlichen Förderung und den Umbau der Tierhaltung.

Das sieht man in der Ökobranche allerding ein bisschen anders: Ausdrücklich die genannten Punkte standen nämlich bereits mehrfach in der Kritik der Branche. Die Empfehlungen der Kommission wurden am 6. Juli an Bundeskanzlerin Angela Merkel übergeben.

Über die Zukunftskommission Landwirtschaft
Die ZKL wurde im Juli 2020 als Antwort auf die steigenden gesellschaftlichen Erwartungen an die Landwirtschaft eingesetzt. Das Gremium setzt sich aus 31 Vertretern aller relevanten Bereiche zusammen: Landwirtschaft, Wirtschaft, Verbraucher, Umwelt- und Tierschutz und Wissenschaft. Die Kommission hat zur Aufgabe, langfristige Empfehlungen und Leitlinien für den Transformationsprozess des Landwirtschafts- und Ernährungssystems zu erarbeiten.

 

...weniger