HERZLICH WILLKOMMEN BEI KORNKRAFT

IHR BIO GROßHANDEL FÜR NATURKOST UND FRISCHE IM NORDWESTEN

Kornkraft 40 Jahre: Unsere Wegbegleiter

Danke an alle Wegbegleiter für die vielen Naturkost-Geschichten, Erlebnisse und Rückblicke auf unsere Bio-Gründerzeiten.
Danke für die vielen guten Wünsche, die gemeinsamen Ziele und Visionen, die uns verbinden!

Lest selbst, welche tollen Geschichten wir bisher gemeinsam erlebt haben.

Zu unserem Archiv „Wegbegleiter“

 

„Wir haben es satt“ auf den Sommer verschoben

Leider muss die große „Wir haben es satt!“-Demo am 22. Januar pandemiebedingt auf den Sommer verschoben werden. Aber natürlich wird es am 22.1. trotzdem einen bildstarken „Wir haben es satt!“-Protest im Regierungsviertel geben – zwar ohne Menschenmengen, aber wie immer mit Traktorkolonne und starker Aussage!

weiterlesen...


Bis zum 18. Januar teilnehmen: Aktion Staffellauch
Deshalb gibt es jetzt die #WHES22-Mitmach-Aktion, an der sich alle bequem von zuhause aus beteiligen können. Der große Online-Staffel-Lauch für die Agrarwende! Die Idee: Ein Staffel-Lauch wird virtuell weitergegeben und jede*r, der/ die den Lauch in den Händen hält, spricht die Forderungen an die Agrarwende in die Kamera. Genaue Infos und eine ausführliche Anleitung gibt’s unter: wir-haben-es-satt.de/mitmachen/staffellauch.

...weniger

Zu unserem Archiv „Aktuelles“

Kornkraft Weihnachtsspende

Wir engagieren uns regelmäßig für Projekte zur globalen Ernährungssicherheit. In wachsendem Umfang beziehen wir Waren aus fairen Anbau-Initiativen in aller Welt. Seit Jahren unterstützen wir das INKOTA-Netzwerk mit verschiedensten Projekten zur Ernährungssicherheit in El Salvador und Nicaragua.

weiterlesen...

Mit unserer weihnachtlichen Hauptspende für INKOTA, die zusammen mit OIKOS ein Aufforstungs-Projekt in El Salvador unterstützen, helfen wir beim Aufbau von Agroforst-Systemen. Hier wird der Anbau von Nahrungsmitteln mit Aufforstung und umfangreichen Bodenschutzmaßnahmen kombiniert. So begegnen die Bäuer*innen den zunehmenden Herausforderungen des Klimawandels.

Weitere Infos: www.inkota.de

...weniger

Plastikfrei Plastik vermeiden

„Plastikfrei“

„Schritt für Schritt plastikfrei in die Zukunft“ so heißt das Motto, unter dem Kornkraft eine Kampagne zur Vermeidung von Verpackung und Plastik gestartet hat. Das Thema Müllvermeidung ist ein gesellschaftlich hochaktuelles Thema und beschäftigt nicht nur die Biobranche.

weiterlesen...

In einer zur Kampagne erschienen Broschüre „Schritt für Schritt plastikfrei“ wird an praktischen Beispielen aufgezeigt, an welchen Stellen in der Lieferkette vom Erzeuger/Hersteller bis zum Verbraucher Verpackung eingespart werden kann.

Kornkraft spart Plastik ein (im Jahr mehr als 1000 km Stretchfolie). Wie das geht, erläutert Kornkraft Geschäftsführer Robin Schritt in einem kurzen Video „Plastikfrei im Großhandel“

Unser Video „Tipps für plastikfreies Einkaufen“ zeigt wertvolle Aspekte auf für mehr Nachhaltigkeit im Alltag. „Müllvermeidung leicht gemacht“ – gehen Sie mit uns diesen Schritt und sparen einfach umweltschädliche Verpackungen.

...weniger

Neue Horizonte

Seminarprogramm 1. Halbjahr 2022

…manche Lücken schließen sich von allein, bei anderen hilft nur:

  • weiterbilden
  • Ziele setzen
  • Seminare bei Kornkraft buchen
Zu unserem Seminarprogramm
Neuer CNG Gas-LKW bei Kornkraft

Umweltfreundliche Logistik

Kornkraft rüstet seinen LKW-Fuhrpark auf LKWs mit Gasmotoren (CNG-Gas) um. Ein weiterer Schritt auf dem Weg, um unser Ziel einer klimaneutralen Ausliefung bis 2025 zu erreichen.

Die neuen LKWs fahren  umweltfreundlicher mit Bio-CNG aus Stroh: Ein mit Bio-CNG betriebener Motor setzt gegenüber einem Diesel-Motor ca. 90 % weniger CO-2 frei.
Zwei CNG-Gas-LKWs sind bereits im Einsatz, drei weitere sind bestellt.

weiterlesen...

Bis 2025 wird unser LKW-Fuhrpark weitgehend auf Gas und Elektro umgestellt sein. Die Firmen-PKWs für unsere Mitarbeiter werden bei Neuanschaffung durch E-Autos ersetzt, vier sind bereits in der Flotte vorhanden. 10 Mitarbeiter*innen kommen bereits mit Firmen-E-Fahrrädern zur Arbeit.

...weniger

Kornkraft Hausmarke im Glas

Kornkraft Hausmarke jetzt auch im Pfandglas

Warum Verpackung im Mehrwegglas?

  • Mehrweg-Glas spart Verpackungsmüll ein und schont das Klima.
  • Wir füllen nur ab, was ökologisch Sinn ergibt und in der Handhabung auch Spaß macht.
  • Regional und inklusiv: einige Produktionsschritte erfolgen in Kooperation mit dem „Tagwerk” auf Gut Sannum in Huntlosen.

weiterlesen...

  • Deckel mit Blueseal-Siegel:keine Weichmacher im Verschluss.
  • Fairtrade und wiederverwendbar: Befestigung der Etiketten mit Gummibändern aus Naturkautschuk.
  • Gläser werden vor Ort gewaschen, denn Pfand ist besonders ökologisch auf kurzen Wegen.
  • Die Gläser werden nicht vakuumiert, um zusätzlich Energie zu sparen, die Deckel werden mit Siegeletikett verschlossen.
  • Die Klappetiketten enthalten Zubereitungs- und Rezepttipps sowie weitere Informationen.

...weniger

40 Jahre Kornkraft

In Norddeutschland schreibt Kornkraft seit vier Jahrzehnten ein Stück Naturkostgeschichte. Von der ersten Stunde an hatten wir die Vision, wirtschaftliches Handeln und Ökologie miteinander in Einklang zu bringen. Wir sind angetreten, um den ökologischen Landbau voranzubringen und Bio für jeden zugänglich zu machen.

Wie gut uns das in den letzten 40 Jahren gelungen ist, erfährt man hier: Viel Spaß beim Lesen!

Frisch vom Wochenmarkt

Marktbericht KW 04/2022

Vom Obsthof Augustin haben wir die beliebte Sorte Marnica, eine Variante des Jonagolds. Die Sorte zeichnet sich durch eine schöne rote Färbung mit gepunkteter sonnengelber Grundfarbe aus. Das feste Fruchtfleisch hat einen charakteristisch-herzhaften Geschmack mit viel Süße und wenig Säure. Ein idealer Tafelapfel, der auch zum Kochen und Backen hervorragend geeignet ist. Beachtet zusätzlich die Aktionspreise bei den Sorten Braeburn, Jonagored, Topaz und Boskoop vom Obsthof Münch.

weiterlesen...

Rosenkohl ist nur noch begrenzt lieferbar. Einige Erzeuger haben die Ernte für diese Saison bereits beendet. Die Biohöfe Allers und Hoffmeier werden noch ca. 2-3 Wochen liefern können.
Import
Die anhaltend kalte Witterung in Spanien lässt die Ernte insbesondere bei Gurken und Zucchini überschaubar ausfallen, entsprechende Preissteigerung sind die Folge. Neu im Angebot sind die griechischen Orangen Washington, die etwas günstiger sind als die italienische Ware von Arcobaleno. Bei den Clementinen konzentrieren wir uns auf die Sorten Tango und Hernandina.

...weniger

Zu unserem Archiv „Marktberichte“
Ecovellant

Wissen, wo es herkommt

Unser Partner des Monats: Ecovellant

Hier ist ein Bio-Überzeugter am Werk: Während seines Agrarstudiums sprach ein Professor über Bio-Anbau – er war sofort überzeugt. „Bio ist mein Ding“, sagt Jaime Sanchéz. Vor 25 Jahren hat er auf einem kleinen Feld seines Großvaters mit Mispelbäumen mit Bio-Anbau angefangen. Bis heute hat Jaime nicht aufgehört, immer wieder Neues auszuprobieren,
Erfahrungen mit Bio zu sammeln und den Anbau zu verbessern. „Ich lerne von der Natur“, betont Jaime.

weiterlesen...

Jaime Sanchéz ist dabei, sein Land sukzessive von EU-Bio auf Demeter umzustellen. „Für mich ist Ökolandbau die einzige Form der Landwirtschaft für die Zukunft“, so seine Überzeugung. Ecollevant setzt auf Kompost und die biologisch-dynamischen Kompost-Präparate. Die stellt er mit viel Hingabe selbst her und beschäftigt sich eingehend mit den Hintergründen der Demeter Wirtschaftsweise.

Im Einklang mit der Natur experimentiert Jaime unter anderem mit Zwischensaaten von Leguminosen, die natürlichen Stickstoff sammeln oder mit der Beschattung der Melonen durch Wildpflanzen. In Villajoyosa, nordwestlich der andalusischenKüstenstadt Alicante, reifen im Frühsommer köstliche Aprikosen, es folgen Wasser – und Galia-Melonen, Granatäpfel, Feigen und Mispeln, Freiland-Gemüse wie Fenchel, Kohlrabi, Brokkoli, Spinat, Sellerie oder Zwiebeln.

Weitere Infos unter www.biovonhier.de

...weniger

Zu unserem Archiv „Partner des Monats“

Bio von Hier

,BIO von hier‘ – Erzeugerkarte

„Aus der Region – in die Region“ ist das Leitbild von Kornkraft seit der Gründung. Auf unserer ,BIO von hier‘-Erzeugerkarte finden Sie unsere regionalen Lieferanten. Kurze Porträts, aktuelle Meldungen von den Höfen, Rezepte und Saisonkalender zeigen Ihnen die Vielfalt unserer norddeutschen Bio Erzeuger. Mit ein paar Klicks sind Sie immer bestens informiert. ,BIO von hier‘ – Erzeugerkarte