Marktbericht des Kornkraft-Frische-Teams für die KW 04/2019

 

In der laufenden „Echt-Bio“-Aktion wechseln wir beim Wirsing von ausländischer auf süddeutsche Ware von der Biolandgärtnerei Frank Späth aus Baden-Württemberg. Die Köpfe überzeugen mit einer guten Sortierung und schöner Optik. Der andere „Echt-Bio“-Artikel Fenchel wird leider immer weniger zu einem Aktions-Artikel, weil die Preise weiter steigen.

Insgesamt bleibt die Verfügbarkeit in Südeuropa weiter angespannt. Die Preise für Fruchtgemüse ziehen durchgängig an, bei einigen Artikeln wie Auberginen und Zucchini recht deutlich. Bisher sind aber keine Lieferengpässe abzusehen.

Französische Salate tendieren durch die kühle Witterung ebenfalls preislich etwas höher. Zudem unterschreiten die Kopfgewichte die Gewichtsvorgaben teilweise um wenige Gramm, was wir zugunsten einer besseren Lieferfähigkeit tolerieren. 

Beim Blumenkohl kann es in den nächsten 10 Tagen zu Lieferlücken kommen. Spanische Ware ist momentan nicht lieferbar und die französischen Köpfe wachsen durch den Wettereinfluss nicht so schnell wie benötigt.   

Neu im Angebot haben wir weiße Grapefruit aus Griechenland, Weißkohl der Sorte Ackerpille vom Kreutzfeldthof aus Schleswig-Holstein und abgepackte Linda vom Biohof Harke. Vom Obsthof Augustin sind die Äpfel Wellant wieder lieferbar. Den Apfel Red Jonaprince vom Obsthof Cordes bieten wir zu einem attraktiven Preis an, der einen ebenso attraktiven Preis im Laden ermöglicht.  

18.01.19 09:55 Alter: 32 days