Lebensbaum – Gemeinsam für das 1,5°-Ziel

Viele unserer Lieferanten engagieren sich ganz besonders für Nachhaltigkeit, CO2-Einsparung und Klimaschutz. Besonders spannende Projekte stellen wir in unserem Monatsangebot und auch an dieser Stelle vor. So auch unseren Partner von der Lebensbaum. Seit 1979 stellt Lebensbaum Tee, Kaffee und Gewürze in feinster Bio-Qualität her. Klimafreundlich zu wirtschaften ist dabei die Prämisse des Bio-Pioniers. Und das bezieht sich nicht nur auf die eigene Produktion, die seit 2010 klimaneutral läuft, sondern auch auf den Anbau der Rohwaren. Ein herausragendes Beispiel für Klimaschutz durch Bio-Anbau ist Lebensbaum Partner Sekem in Ägypten…

Bohlsener Mühle

Gemeinsam für das 1,5°-Ziel

Viele unserer Lieferanten engagieren sich ganz besonders für Nachhaltigkeit, CO2-Einsparung und Klimaschutz. Besonders spannende Projekte stellen wir in unserem Monatsangebot und auch an dieser Stelle vor. So auch unseren Partner von der Bohlsener Mühle. Die Bohlsener Mühle heißt nicht nur Mühle, sondern ist auch eine! Seit 1979 verarbeitet der Bio-Pionier am Rande der Lüneburger Heide Bio-Getreide. Daraus werden nicht nur Mehle, Flocken, Schrot, Grieß und Co., sondern auch Kekse und Snäckebrote, Müsli und Cerealien und noch eine ganze Menge mehr hergestellt!

Bauck Hof

Biodynamisch von Anfang an Eduard Bauck, der Großvater des heutigen Geschäftsführers, stellte als einer der ersten Landwirte überhaupt 1932 auf die bio-dynamische Landwirtschaft um und reagierte damit auf die schwierige Lage des Betriebs: Die damalige Praxis des Mistausbringens, der Bodenbearbeitung sowie die Mengen an Gülle und Mist, versäuerten die Böden. Seit dieser Entscheidung ist die…

Gemeinsam für das 1,5°-Ziel

Viele unserer Lieferanten engagieren sich ganz besonders für Nachhaltigkeit, CO2-Einsparung und Klimaschutz. Besonders spannende Projekte stellen wir in unserem Monatsangebot und auch an dieser Stelle vor. So auch unseren Partner Neumarkter Lammsbräu: Ökologisch engagiert, richtungsweisend und ganzheitlich – für diese Werte tritt das Unternehmen in seinem täglichen Tun ein und diese prägen auch ihr Engagement für den Klimaschutz.

Lebensbaum

Der Bio-Pionier „Kornkraft und Lebensbaum sind Bio-Pioniere Norddeutschlands und langjährige Weggefährten. Unsere gemeinsame Geschichte begann mit einer klaren Vorstellung von Qualität: Lebensmittel sollen natürlich und authentisch sein. Nachhaltigkeit haben wir in diesem Zusammenhang als ökonomische und ökologische Notwendigkeit erkannt. Daher war es eigentlich eine logische Konsequenz, dass sich aus den Anfängen der Zusammenarbeit eine wunderbare…

Bio Obst Augustin

Bio-Obst Augustin

Demeter-Äpfel aus dem Alten Land „1990 haben Dierk und Katrin Augustin mit Bio begonnen und nicht nur Kunden, sondern Partner gesucht. Partner, die etwas bewegen wollten. Da hatten sie mit Jochen und Sabine Schritt genau die richtigen gefunden. Etwa 1995 rollten die ersten Augustin Äpfel zu Kornkraft. Es war gewissermaßen nicht nur eine Lieferbeziehung, sondern…

sodasan

Im Schulterschluss für mehr Bio Das sodasan-Gründerpaar Kerstin Stromberg und Jürgen Hack erinnern sich: „Es ist das Jahr 1982. Die Umweltbewegung wird immer stärker. Überall in Deutschland entstehen Bioläden. Jürgen Hack und Kerstin Stromberg leben zu dieser Zeit als Studierende in einem Kollektiv in der Nähe von Göttingen. Neben dem Leben als Selbstversorger mit Milchschafzucht,…

Ökoland

Langjährige Partner „1981 war das Jahr in dem die ersten ganz großen Friedens- und Umweltdemonstrationen stattfanden. Hunderttausende engagierte Menschen leisteten Widerstand gegen das AKW Brokdorf, gegen die Luftverschmutzung und das Waldsterben und das Wettrüsten zwischen Ost und West. In der Umweltbewegung begann der ökologisch orientierte Umdenkungsprozess. Mit ersten Öko-Unternehmensgründungen, zu denen Ökoland (damals noch Bioland…

Biohof Bakenhus

Eine enge Beziehung zu Rainer Breuer Meine erste Begegnung mit Kornkraft war im August 2001, als Kornkraft ein Seminar für Ladner und Direktvermarkter auf dem Biohof Bakenhus veranstaltete und auch den neuen Geschäftsführer der Bakenhus Biofleisch einlud. Daraufhin habe ich mir kurzentschlossen den Nachmittag freigenommen, obwohl ich meine Tätigkeit erst am 01.10.2001 antreten sollte, mir…